Oct 27th—Dec 10th, 2017
Kunstverein Hildesheim

potsdamer1klein

Building Berlin (Potsdamer 1), 2010

Silver Gelatine Print, Floating, Museum Glass
52,2 x 63 cm

Courtesy Sies + Höke, Düsseldorf

Location

Kunstverein Hildesheim

Curated by

  • Dr. Torsten Scheid

Featured Artists

Taiyo Onorato und Nico Krebs sind als Künstler Abenteurer. Ihre Kunst ist Experiment und Wagnis. Sie haben Amerika entdeckt und sind mit dem Landcruiser 50.000 Kilometer gereist, von der Schweiz durch Zentralasien bis in die Mongolei und zurück. Ihr Kunststudium haben sie durch einen Offroadkurs ergänzt. Das Schweizer Künstlerduo mit Atelier in Berlin, das derzeit in Museen und Galerien weltweit ausstellt, ist eine Ausnahmeerscheinung in der zeitgenössischen Kunst. 
Ihre fotografischen, filmischen und skulpturalen Arbeiten wirken leicht und mühelos, mitunter wie nebenbei entstanden und stecken doch voller Irritationen und Gewicht. Onorato & Krebs fotografieren und filmen konsequent analog, auf chemisch-physikalischer Basis. Ihre Skulpturen erwachsen aus gefundenen Objekten, als Abdrücke oder Spuren von Wirklichkeit. Immer wieder stoßen in ihren Arbeiten dokumentarische und fiktionale Anteile aufeinander. Mal sind die Künstler Entdecker, mal Erfinder von Welt. Mal verweisen sie auf vorgefundene Konstellationen, mal überformen sie konstruktiv die auf Reisen und im eigenen Atelier angetroffene Wirklichkeit. Mit gezielten Eingriffen bringen die Künstler disparate Bedeutungsebenen zusammen und unterwandern auf raffinierte und humorvolle Weise das Vertrauen in die Fotografie. Ein zentrales Anliegen von Onorato & Krebs ist es, die Konstruiertheit von Bildern offenzulegen. Ihr Realismus irritiert, ihr Illusionismus vermag die Betrachter_innen zu verzaubern. 
Im Kunstverein Hildesheim geht es zurück zu neuen Ufern. Filmische Arbeiten stehen im Wechselspiel mit Fotoarbeiten auf Papier, die einige der bekanntesten Serien und Projekte des Künstlerduos von „The Great Unreal“ über „Building Berlin/Constructions“ bis hin zu „Continental Drift/Eurasia“ umfassen. Gleichzeitig werden diese durch ihre Neuordnung unter den ortsspezifischen Bedingungen des Kehrwiederturms in ein Gesamtwerk überführt, das im Raum und an der Wand des Ausstellungsorts neu entsteht.
Taiyo Onorato (*1979 in Zürich) und Nico Krebs (*1979 in Winterthur) haben gemeinsam an der ZHdK in Zürich studiert. Seit 2003 arbeiten sie als Künstlerduo. Umfangreiche Einzelausstellungen fanden zuletzt etwa im Fotomuseum Winterthur, im Contemporary Arts Center Cincinnati und im FOAM Amsterdam statt. Darüber hinaus waren sie jüngst in Gruppenausstellungen im MMK, Frankfurt, in der Photographers Gallery London und im Marta Herford vertreten. Aktuell sind ihre Arbeiten auf der Jeju Biennale in Südkorea zu sehen. Kuratiert von Torsten Scheid in Zusammenarbeit mit Nora Brünger und Francisco Vogel.

More on Taiyo Onorato & Nico Krebs

Contact

For further information please contact our team. Call +492113014360 or use our contact form.

  • Monday—Friday
    10.00 am—6.30 pm
  • Saturday
    12.00 pm—2.30 pm
  • Closed on March 31, 2018